Animationen der Partner

MIGROS – MIT DER MIGROS MACHT‘S MEHR SPASS

Die Migros sorgt auch dieses Jahr für Unterhaltung und Abwechslung, wenn die ganze Region beim slowUp ohne Motoren in Fahrt kommt: In der Famigros-Zone warten bequeme Liegestühle zum Relaxen für die Grossen sowie Riesen-Rutschbahn und Einkaufskörbli-Spiel für die Kleinen. Dazu gibt’s die die beliebten Velo-Windrädli für alle. Wer will, kann in einer übergrossen Migros-Tasche für ein Erinnerungsfoto posieren und dieses auf Wunsch als Postkarte den Daheimgebliebenen versenden. So macht die Pause allen Spass!

 

Zum Zwischenstopp lädt auch die Generation M-Zone ein. Beim Fisch- und Kulturprozent-Spiel erfährt man Wissenswertes über die Versprechen der Migros an die Generation von morgen. Neben nützlichem Wissen und Liegestuhl-Plätzen zum Krafttanken gibt es aber auch tolle Sofortpreise. Nicht verpassen: Den Generation M-Wettbewerb, bei dem eine Heissluftballon-Fahrt für 4 Personen als Hauptpreis winkt.

MIGROS – MIT DER MIGROS MACHT‘S MEHR SPASS

SportXX – DANK SportXX LÄUFT ES RUND

Sollte unterwegs der fahrbare Untersatz schlapp machen – kein Problem: In den SportXX-Garagen sorgen Profis dafür, dass mit Bikes, Velo-Anhänger und Inlineskates wieder alles rund läuft. Auch dabei: Eine Luftpumpstation für platte Reifen.

 

Aber das ist noch nicht alles. Bei den SportXX-Garagen gibt es entweder Luftballons mit auf den Weg oder sportliche Sofortpreise am Glücksrad. Wer schon vorher bestens gerüstet sein will: SportXX macht Sie startklar mit Bikes, Inlineskates und der passenden Ausrüstung. Zu finden in über 50 SportXX- und 3 Bike World by SportXX-Filialen.

SportXX – DANK SportXX LÄUFT ES RUND

EGK-GESUNDHEITSKASSE – DIE ERSTE GESUNDHEITSKASSE, DIE SIE TESTEN KÖNNEN

Die Gesundheit ihrer Versicherten ist seit bald 100 Jahren das grösste Anliegen der EGK-Gesundheitskasse. Ein Versprechen, das viele Krankenversicherer machen. Hier macht die EGK Unterschied: Sie ist die einzige Gesundheitskasse der Schweiz, die Sie unverbindlich testen können, ohne versichert zu sein.

 

Möglich macht das die innovative Plattform www.egk.ch/testen. So engagiert sich die EGK bereits jetzt für Sie und verhilft Ihnen zu jenem Gesundheitsvorsprung, der den Unterschied macht. Zum Beispiel mit kostenlosen Gesundheitsratgebern, mit der App «Meine EGK» oder dem exklusiven Gesundheitsportal «Vituro», mit denen Sie sich optimal auf den slowUp-Bewegungstag vorbereiten können. Testen Sie die EGK also schon heute zuhause. Mehr Infos erhalten Sie gerne beim EGK-Team im slowUp Village in Romanshorn.

EGK-GESUNDHEITSKASSE – DIE ERSTE GESUNDHEITSKASSE, DIE SIE TESTEN KÖNNEN

LUNGENLIGA – CLOWN LUFTIKUS TESTET LUNGENFUNKTION

Auch in diesem Jahr kann am Stand der Lungenliga Thurgau auf dem Festgelände Romanshorn die Lungenfunktion  getestet werden. Mit dem Clown Luftikus: ein farbiges Publikumsmagnet und Spirometriegerät in einem. Eine Lungenfunktionsmessung kann Aufschluss über das Volumen und die Grösse der Lunge sowie über allfällige Fehlfunktionen geben. Bei Lungenkrankheiten gilt: Je eher eine Fehlfunktion diagnostiziert wird, desto besser kann sie behandelt werden.

Leben heisst atmen
Die Lungenliga ist Anlaufstelle für Menschen mit Atembehinderungen und Lungenkrankheiten wie Asthma, Schlafapnoe, chronische Bronchitis und COPD sowie Tuberkulose. Als moderne Gesundheitsorganisation setzt sich die Lungenliga Thurgau dafür ein, dass weniger Menschen an Atemwegserkrankungen leiden oder gar vorzeitig daran sterben, und dass Atembehinderte und Lungenkranke möglichst beschwerdefrei leben können. Sie betreut, berät und unterstützt ihre Patientinnen und Patienten vor Ort und zu Hause. Sie setzt sich auch präventiv für gesunde Atemwege und Lungen, bessere Gesundheit und generell saubere Luft ein.

LUNGENLIGA – CLOWN LUFTIKUS TESTET LUNGENFUNKTION

EIN APFEL GESCHENKT – TOBI SEI DANK!

Die Tobi Seeobst AG spendiert jedem/-r slowUpianer/-in einen Apfel. Das slowUp-OK bedankt sich recht herzlich für den Beitrag an den Energiehaushalt, den Genuss und die Gesundheit der Teilnehmer.

EIN APFEL GESCHENKT – TOBI SEI DANK!

SVEHK – WENN KINDER MIT EINER HÖRBEHINDERUNG LEBEN

In der Schweiz leben weit mehr als Hunderttausend Kinder und Jugendliche mit einer Hörbeeinträchtigung. Damit trotz ihrer Behinderung die Basis für gleiche Chancen in Ausbildung und Beruf geschaffen werden können, wurde die SVEHK gegründet. Die Selbsthilfeorganisation will den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit schaffen, dass sie trotz ihrer Behinderung zu selbständigen Erwachsenen heranwachsen. Mit ihrem nationalen Netzwerk versuchen wir durch die Weitergabe von Informationen an Eltern und der Vertretung ihrer Interessen bei Behörden, Ärzten und Institutionen die Position der Hörgeschädigten zu stärken und die Öffentlichkeit zu sensibilisieren.

 

Unsere Organisation

Die SVEHK Regionalgruppe Ostschweiz, die 2007 gegründet wurde, setzt auf Chancengleichheit. Als Eltern mit hörgeschädigten Kindern haben wir gemeinsame Interessen, weil wir die gleichen Erfahrungen teilen.

Kinder und Jugendliche zu selbstbewussten Erwachsenen mit ihrem festen Platz im Alltag begleiten zu können wird zunehmend zu einer anspruchsvollen Aufgabe.

SVEHK – WENN KINDER MIT EINER HÖRBEHINDERUNG LEBEN

RIVELLA – SPORTLICH UNTERWEGS MIT RIVELLA

Bewegung macht Spass und ist gesund. Deshalb unterstütz Rivella seit mehreren Jahren den slowUp als nationaler Hauptsponsor und fördert so die sportliche Aktivität von Familien und Jugendlichen.

 

Komm auch du vorbei, nimm Freunde, Bekannte und Verwandte mit. Geniesst gemeinsam ein eisgekühltes Rivella, macht bei unserem Gewinnspiel mit und ergattert mit etwas Glück tolle Preise.

 

In unserer Fotostation könnt ihr dann noch ein cooles Erinnerungsbild schiessen und als Postkarte versenden.

 

Also nichts wie los – wir freuen uns auf euren Besuch!

RIVELLA – SPORTLICH UNTERWEGS MIT RIVELLA

ŠKODA – SEIT 120 JAHREN MIT DEM VELO VERBUNDEN

Entspannt unterwegs mit dem Velo oder E-Bike, auf Inlineskates und zu Fuss - das ist das Erfolgskonzept des Freizeitspasses slowUp. Zum zweiten Mal ist ŠKODA als nationaler Sponsor dabei.

 

An elf kostenfreien Erlebnistagen können die Teilnehmer des slowUp 2017 die zwei ŠKODA Stände entlang der Strecke besuchen. Dabei wird ihnen einiges geboten – so ein Packspiel, bei dem ein ŠKODA OCTAVIA möglichst schnell beladen werden muss oder den «Heissen Draht», der eine ruhige Hand erfordert. Nebst Geschenken für die Besucher gibt es attraktive Preise zu gewinnen und beim ŠKODA Malwettbewerb wird die schönste Kinderzeichnung gesucht, die den neuen ŠKODA KODIAQ der Stiftung Theodora zieren wird.

 

ŠKODA – SEIT 120 JAHREN MIT DEM VELO VERBUNDEN

SWISSMILK – LOVELY ON TOUR – ACHTE AUF DAS MEGA-BIKE

Schon gesehen? Lovely tourt mit ihrem neuen Mega-Bike. Sie hat ihre Familie mit dabei und verteilt erfrischende Drinks an der slowUp-Strecke. Es lohnt sich also, nach ihr Ausschau zu halten.

 

Feine Milchshakes und Frozen-Jogurts gibt es zusätzlich an der Swissmilk Milchbar in Romanshorn und Arbon. Das powert auf. Dort findet auch der spektakuläre Kletterwettbewerb mit Milchkannen statt. Wer hier seinen Mut und seine Geschicklichkeit unter Beweis stellt, dem winkt ein fetter Preis.

SWISSMILK – LOVELY ON TOUR – ACHTE AUF DAS MEGA-BIKE

GESUNDHEITSFÖRDERUNG SCHWEIZ – WASSER TRINKEN AM SLOWUP

Welche Getränke konsumieren Sie im Alltag? Kennen Sie Ihren täglichen Bedarf an Wasser? Warum ist es von Vorteil, auch am slowUp genügend Wasser zu trinken?


Hier finden Sie einen Rechner, der Ihren persönlichen Trinkwasser-Bedarf am slowUp ermittelt und Ihren Getränkekonsum analysiert. Wasser ist überall verfügbar, enthält keinen Zucker und deckt den Flüssigkeitsbedarf des Körpers optimal. Kurz, wer Wasser geniesst, trinkt auf seine Gesundheit.

 

 

Tipps zum Wasser trinken

  • Stellen Sie bei jeder Mahlzeit Wasser auf den Tisch.
  • Stellen Sie tagsüber Wasser für Kinder gut erreichbar zum Trinken bereit.
  • Geben Sie Kindern für Spiel und Sport ausser Haus Wasser mit.
  • Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und trinken Sie selber viel Wasser.
  • Erinnern Sie einander gegenseitig ans Wasser trinken.

Die Hüpfburg von Gesundheitsförderung Schweiz bietet Teilnehmenden einen familienfreundlichen Treffpunkt, wo Kinder spielen und Eltern sich über Ernährung und Bewegung austauschen können. Im Zentrum steht das Thema
«Gesundes Körpergewicht – trink Wasser». Treffpunkt: Village in Romanshorn


Aktivitäten

  • Quiz zu Süssgetränken und Wasser mit Top-Preisen
  • Gratis Durstlöscher-Wasserbar
  • Postkarten an Freunde schreiben
  • Hüpfburg
GESUNDHEITSFÖRDERUNG SCHWEIZ – WASSER TRINKEN AM SLOWUP

VIRTUELLE FAHRT DURCH DIE SUVA-CITY 2.0

Besuchen Sie uns in der Suva-City 2.0 in Romanshorn und begeben Sie sich als Fahrrad- oder Autofahrer auf eine spannende virtuelle Fahrt. Sie erleben hautnah, wo die Gefahren im Strassenverkehr lauern, und dass Sie die anderen Verkehrsteilnehmer nie aus den Augen verlieren dürfen. Nur wer sich in die anderen Verkehrsteilnehmer hinein versetzt und vorausschauend fährt, erkennt Gefahren rechtzeitig.

Mitmachen lohnt sich: Alle Teilnehmer erhalten ein kleines Geschenk.

 

Die Suva wünscht Ihnen einen unfallfreien slowUp!

 

VIRTUELLE FAHRT DURCH DIE SUVA-CITY 2.0

AMRIVILLE – STIMMUNGSVOLLE UNTERHALTUNG!

«AMRIVILLE presents OpenStage»
Inmitten der slowUp Villages Romanshorn und Amriswil finden Sie die OpenStage-Bühnen. OpenStage ist die Plattform für ambitionierte Musiker aus der regionalen Musikszene. Ein bunter musikalischer Mix verspricht grossartige Unterhaltung!


«WILD JUMP»
So richtig austoben können sich die Kleinen im AMRIVILLE Gumpischloss auf dem Festplatz Amriswil. Das Gumpischloss ist auch nach 12 Jahren immer noch die beliebteste Einkaufstüte!    
 

 

AMRIVILLE – STIMMUNGSVOLLE UNTERHALTUNG!

HAUSTECHNIK EUGSTER – WASSER.BAD.ENERGIE

Wasser. Etwas Besonderes, weit mehr als nur H2O. Aus gesundheitlicher Sicht sogar das Lebensmittel Nr. 1. Wir von Haustechnik Eugster sorgen mit intelligenten Installationen für sauberes Wasser in Küche und Bad. Gerne übernehmen wir das Wasserpatronat und stellen auf der slowUp-Rundstrecke Trinkwasser an neuartigen Wassertankstellen zur Verfügung. Wer keine eigene Flasche zum Auffüllen mitbringt, bekommt eine geschenkt. Keine aus PET oder Plastik, sondern aus Zuckerrohr. CO2- neutral und nachhaltig. Und weil das nicht nur für die Umwelt ein guter Grund für Luftsprünge ist, steht in Arbon auch noch eine Wasserhüpfburg bereit.

HAUSTECHNIK EUGSTER – WASSER.BAD.ENERGIE