Aktuell

Teilnehmerrekord am 7. slowUp Schwyz-Swiss Knife Valley

Nach einem Unterbruch von vier Jahren konnte der 7. slowUp Schwyz-Swiss Knife Valley bei schönstem Wetter sowie vielen glücklichen Gesichtern stattfinden und punktet mit einem Besucherrekord von rund 22'500 slowUp-Teilnehmer.

Der slowUp Schwyz-Swiss Knife Valley ist nach einem Unterbruch von vier Jahren definitiv wieder im Schwyzer Talkessel angekommen. Für einen reibungslosen Ablauf sorgte der neue OK-Präsident und ehemalige Radprofi Kurt Betschart. Der Startschuss zum autofreien Erlebnistag erfolgte durch Regierungsrat Sandro Patierno. Die Streckenführung des diesjährigen slowUps Schwyz-Swiss Knife Valley blieb praktisch unverändert und führte von Schwyz nach Brunnen und über Lauerz nach Goldau und Steinen und wieder zurück nach Schwyz. Auf dem 30 Kilometer langen Rundkurs wechseln sich moderne Entwicklungszonen mit intakten Landschaften, tiefblauen Seen und imposanten Bergkulissen ab. Ob mit dem Fahrrad, zu Fuss, mit Rollerblades oder mit Skate- und Kickboard – die Wahl der Fortbewegung ist am slowUp frei. Gewünscht sind Gemütlichkeit, Langsamkeit und ein friedliches Miteinander.

Die schöne Gegend im Talkessel Schwyz, rund um den Lauerzersee zeigte sich dank schönstem Sommerwetter von ihrer allerbesten Seite und bot eine geradezu perfekte Kulisse für diesen Grossanlass. Zudem wurde der slowUp seinem Motto wiederum vollends gerecht und bot zur Entschleunigung und Gemütlichkeit ein attraktives Rahmenprogramm mit verschiedenen Attraktionen auf der ganzen Strecke sowie Festwirtschaften und Darbietungen in den fünf Gemeinden. So erfreuten sich rund 22'500 slowUp-Teilnehmer von jung bis alt, aus nah und fern, fernab vom motorisierten Verkehr sich gemütlich zu bewegen und das attraktive Rahmenprogramm entlang der Strecke zu geniessen. Rundherum sah man glückliche und zufriedene Gesichter. Zudem konnte der autofreie Erlebnistag ohne grössere Unfälle oder Zwischenfälle durchgeführt werden.

Solche Anlässe sind nur dank der Mitwirkung von vielen Personen möglich. Es braucht die Organisatoren und Sponsoren, die Gemeinden, den Bezirk und Kanton. Aber genauso die vielen fleissigen Helfer im Hintergrund, die für den Aufbau, Betrieb und Abbau verantwortlich sind. Darum bedanken wir uns bei allen Mitwirkenden für ihren grossartigen Einsatz und für die hervorragende Vorbereitung und Durchführung.

Im laufenden Jahr finden in der Schweiz noch dreizehn weitere slowUps statt. In der Region Schwyz-Swiss Knife Valley ist der nächste Event am Sonntag, 09. Juni 2024 geplant.

Eindrücke slowUp Schwyz-Swiss Knife Valley 2022

(auf Foto klicken für Galerie)

Die OK-Mitglieder freuen sich auf den nächsten slowUp – nun halt ein Jahr später

Die OK-Mitglieder freuen sich auf den nächsten slowUp – nun halt ein Jahr später