Nächster slowUp Werdenberg-Liechtenstein am 1. Mai 2022

27. Mai 2021 | rlf - Aufgrund der Corona-Pandemie musste der  slowUp Werdenberg-Liechtenstein vom 2. Mai 2021 abgesagt werden. Die Organisatoren prüften, ob die Veranstaltung ausnahmsweise in den Monat Oktober geschoben werden könnte. Die Abklärungen ergaben, den 15. slowUp Werdenberg-Liechtenstein erst im kommenden Mai anzusetzen.

 

Grossveranstaltungen mit über 1'000 Personen sind seit Ende Februar 2020 verboten – nur im Oktober 2020 waren sie kurzzeitig erlaubt. Mit der Zunahme der Impfungen und abhängig von der epidemiologischen Lage könnten sie ab Sommer 2021 wieder möglich werden. Der Bundesrat stellte mit seinem Entscheid von Ende April 2021 mehr Planungsperspektiven für Grossveranstaltungen in Aussicht. Ebenso legte er fest, welche Schutzmassnahmen erfüllt sein müssen, damit ein Kanton die Durchführung einer Grossveranstaltung bewilligen kann. Im Zentrum stehen strenge Schutzkonzepte und die Vorgabe, dass nur geimpfte, negativ getestete und genesene Personen an solchen Veranstaltungen teilnehmen dürfen.

 

Nach der frühzeitigen Absage des Regeltermins von Anfang Mai tätigten die Organisatoren zwischenzeitlich erneut Abklärungen bei den slowUp-Gemeinden, lokalen Organisationskomitees und Streckenchefs. Im Fokus standen unter anderem Überlegungen, welche Auswirkungen die Schutzkonzepte und deren Umsetzung sowie Einhaltung – auch in Bezug auf den personellen Aufwand – bedeuten würden. Weiterhin sind die Organisatoren von Grossversanstaltungen mit Planungsuntersicherheiten konfrontiert.

 

Gemäss breit abgestützter Evaluation wird leider auch dieses Jahr auf eine slowUp-Durchführung im bisherigen Rahmen verzichtet. Unabhängig den epidemiologischen Entwicklungen und eventuellen Möglichkeiten im Herbst fokussieren wir die Kräfte auf eine 15. Ausgabe des slowUp Werdenberg-Liechtenstein am 1. Mai 2022 und hoffen auf ein Langsamverkehrsfest ohne grössere Einschränkungen... Informationen folgen.

 

slowUp Werdenberg-Liechtenstein 2020 abgesagt

18. März 2020 | rlf - Aufgrund der aktuellen Situation wird der Jubiläums-slowUp Werdenberg-Liechtenstein 2020 abgesagt. Die Organisatoren bedauern diesen Entscheid. 

 

Obwohl die derzeit vorgeschriebenen Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) seitens Bundesrat vorläufig bis 30. April 2020 gelten, sehen die Verantwortlichen in Absprache mit slowUp Schweiz sowie den nationalen Partnern davon ab, die Vorbereitungen für die 15. Veranstaltung vom 3. Mai 2020 voranzutreiben. Diesen Entscheid stützten diese Woche die Werdenberger und Liechtensteiner Trägergemeinden.

 

Der Trägerverein slowUp Werdenberg-Liechtenstein dankt allen Beteiligten für die bereits geleistete Vorarbeit sowie den Partnern für die Unterstützung und hofft, am 2. Mai 2021 wieder ein grosses, länderverbindendes Fest feiern zu können.

 

Nach Ticino (19.4.) und Murtensee (26.4.) folgt somit die dritte slowUp-Absage in diesem Jahr...

slowUp Werdenberg-Liechtenstein 2019 bei Wintereinbruch

5. Mai 2019 | rlf - Die Prognosen trafen ein: Der vierzehnte slowUp Werdenberg-Liechtenstein kämpfte mit Winterverhältnissen und wechselhaften Bedingungen. Von Nässe, böiger Bise über Graupel bis zu Temperaturen unter zehn Grad – die Teilnehmenden zeigten sich wetterfest. Trotz den Widrigkeiten liessen es sich rund 5'000 Teilnehmende nicht nehmen, den einzigartigen Sonntag zu nutzen und die autofreien Hauptstrassen zu erleben. Die Verantwortlichen vermelden eine reibungslose, bestens organisierte Grossveranstaltung in allen slowUp-Gemeinden.

 

Der 15. slowUp Werdenberg-Liechtenstein findet am 3. Mai 2020 statt.

slowUp-Newsletter

Möchtest Du nie mehr den slowUp verpassen?

 

Abonniere jetzt den slowUp-Newsletter:

www.slowUp.ch/newsletter

Screenshot slowUp-Newsletter